SCHWINDEL UND TINNITUS BEHANDELN

Osteopathisch - ganzheitliche Behandlung von Fuß bis Kopf

Das 2 Tage umfassende Seminar vermittelt zunächst alle für die tägliche physiotherapeutische Praxis relevanten anatomischen und physiologischen Grundlagen des Hör- und Gleichgewichtsystems sowie Theorien zur Entstehung von Tinnitus und Schwindel aus osteopathischer Sicht.

Nach der Vermittlung der theoretischen Grundlagen bekommen die Teilnehmer ein 8-Schritte-Programm, das - an der Fußwurzel beginnend und der Schädelbasis endend -, alle für Tinnitus und Schwindel relevanten Körperabschnitte und Organe behandelt. Dabei ergänzen sich manualtherapeutische, visceral-osteopathische, energetische und neurologische Sichtweisen und Techniken zu einer griffigen Synthese.

Abschließend werden auch psychodynamische Ursprünge zu Schwindelentstehung und Hörstörungen dargestellt und einfache verbale Interventionen, welche die manuelle Behandlung unterstützen, eingeübt.

DOWNLOAD Fachbeitrag Tinnitus physioTalk - KW 07/2017

Am Ende des Seminars sind die Teilnehmer in der Lage, das erlernte 8-Schritte-Programm selbständig und patientenindividuell in freier Reihenfolge anzuwenden.

Der Kurse ist rein praxisorientiert und eröffnet engagierten Therapeuten und Ärzten neue Perspektiven und Behandlungsmöglichkeiten bei Schwindel und Tinnitus, auch über die rein gewebliche Ebene hinaus.

BERUFLICHE VORAUSSETZUNG:

  • Physiotherapeut
  • Osteopath
  • Arzt
  • Heilpraktiker
  • Krankengymnast, Masseur, Ergo- und Logotherapeut
  • Psychologen und Psychotherapeuten
  • Krankenschwester/-pfleger
  • u.a. medizinisch/therapeutische Berufe

 

ZIEL:

  • Behandlungskompetenzentwicklung in Theorie und Praxis bei Störungen des Innenohrs unter Berücksichtigung von manuellen, osteopathischen und energetischen Sichtweisen und Techniken.

 

Weiter ermöglichen die Treffen auf kollegialer Ebene ganz viel Raum für Fragen und regen Erfahrungsaustausch.

Literaturauswahl:
1.Barall, J.P.: The Thorax, Eastland Press 1991
2.Barall, J.P, Crobier: Manipulation kranialer Nerven, Elsevier Verlag 2008
3.Cloet E, Groß, B: Osteopathie im kranialen Bereich, Hippokrates 1999
4.Rang, N, Höppner, S: CSO, CranioSacrale Osteopathie, Hippokrates 1997
5.Lewit, K: Manuelle Medizin, Urban und Schwarzenberg, 1987
6.Kurtz, R: Körperzentrierte Psychotherapie, Synthesis Verlag, 1985

Leitung: Bernhard Voss
Ort: Berlin und Heidelberg
Investition BRD: 260 €
   
Voraussetzung: abgeschlossene/s medizinische/s Ausbildung bzw. Studium.

Konkrete Termine finden Sie hier.